Lippetaler Jugendliche starten erneut für NRW

01.09.2018 von Marc Schlunz

10 Jugendliche der Jugendfeuerwehren aus Lippetal und Erwitte machten sich zusammen mit Ihren Betreuern diese Woche auf den Weg nach Husum. Dort nehmen Sie bereis zum neunten Mal am Bundesentscheid im internationalen Wettbewerb „CTIF“ des Deutschen Feuerwehrverbandes teil. Gleichzeitig findet dort der Deutsche Jugendfeuerwehrtag statt.

In zwei Disziplinen, sportlicher und feuerwehrtechnischer Teil müssen sich die Jugendlichen mit anderen Jugendfeuerwehren aus der gesamten Bundesrepublik messen. Dabei besteht der feuerwehrtechnische Teil aus dem legen einer Schlauchleitung auf einer Hindernisbahn, dem richtigen zuordnen von feuerwehrtechnischen Geräten und das sichere beherrschen von Knoten und Stichen. Der sportliche Teil wird in Form eines Staffellaufs durchgeführt der ebenfalls mit Hindernissen wie zum Beispiel einer 2m hohen Leiterwand oder Hürden versehen ist durchgeführt. Neben den Wettkampfdisziplinen stehen aber auch eine Menge Freizeitaktivitäten auf dem Programm.

Die beiden erst platzierten Jugendfeuerwehren vertreten dann im Jahr 2019 die Deutschen Jugendfeuerwehren bei den Internationen Wettbewerben in Martigny (Schweiz).

Zurück